Dorfverein Gattikon

Gattikonerstrasse 96

8136 Gattikon

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

© 2016 Dorfverein Gattikon    Engel-Wortmann Marketing & Kommunikation

RÜCKBLICK 2001

JA zur Schaffung der dritten Krippe Thalwil in Gattikon

Anfangs Juni 2001

 

Am Gattikoner-Stamm vom 10. Mai hatte sich die überwiegende Mehrheit der rund 35 Teilnehmern für die 3. Krippe im ehemaligen Schulpavillion in Gattikon ausgesprochen. Dieser Stamm wurde als öffentliche Veranstaltung ausgeschrieben und daher haben nicht nur Mitglieder des Dorfvereins teilgenommen. Mit der Sanierung des Pavillons und der Schaffung der Kinderkrippe wird für Thalwil, und speziell für Gattikon, eine attraktive Ein-richtung geschaffen, welche die Wohnqualität unseres Dorfteils aufwertet.

Der Vorstand vom Dorfverein Gattikon DVG hat gleichzeitig das offenkundige Interesse verschiedener BewohnerInnen für Freizeiträume in Gattikon aufgenommen. Bis vor einem Jahr, resp. bis zur Nutzung des Pavillons für die Kriegsflüchtlinge aus dem Balkan wurden darin verschiedene Freizeitaktivitäten wie Spielgruppen für Kleinkinder, Seniorenturnen und Gymnastikstunden etc. durchgeführt. Heute finden diese Aktivitäten im Schulhaus Schweikrüti und in der Pfisterschüür in Thalwil statt. Durch die bevorstehende Sanierung der Schulanlage Schweikrüti werden die Räume für ausserschulische Aktivitäten im Schulhaus leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Deshalb suchen die betroffenen GattikerInnen andere Räume zur Nutzung. Ganz klar kam am Stamm zum Ausdruck, daß der Pavillon für eine weitere Nutzung (Kinderkrippe oder andere Aktivitäten) gründlich saniert werden muss. Im Vordergrund steht nun der Antrag für die Schaffung der dritten Krippe im Pavillon. Eine Finanzierung dieser Sanierung durch die Gemeinde Thalwil für private Freizeitaktivitäten steht nicht zur Diskussion und damit auch nicht die Variante, den Pavillon anstelle der Krippe für andere Nutzungen offen zu halten.

Der DVG zeigte den Anwesenden mögliche Alternativen von bestehenden Freizeiträumen (Haus Alba, Kindergarten Hof, Freizeiträume in Genossenschaften etc.) zum Pavillon auf. So wurde als erste Sofortmaßnahme, noch am Abend des Gattikoner-Stamms, Gespräche zur Nutzung des Gemeinschaftsraums Obstgarten für die Spielgruppen aufgenommen. Der DVG Vorstand hat den betroffenen InteressentInnen für Freizeiträume seine Unterstützung bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten zugesichert. Wir sind überzeugt, gemeinsam mit allen Betroffenen eine gute Lösung zu finden.

Der Vorstand Dorfverein Gattikon DVG unterstützt die Abstimmungs-Vorlage vom 10. Juni 2001 zur Schaffung der dritten Krippe in Thalwil und zur Übernahme des jährlichen Betriebsdefizites zu Lasten der Gemeinde.

Vorstand Dorfverein Gattikon DVG